Wie sie für Ihren Geschmack die richtigen finden

Die riesige Anzahl an Formen, Farben und Optiken haben schon so manchen Bauherren in die Verzweiflung getrieben. Wir haben uns vorgenommen, Ihnen dabei zu helfen, Ihren Wohntraum in die Realität umzusetzen.

Das richtige Design der Fliesen

Im ersten Schritt gilt es herauszufinden, welche Optik Ihnen gefällt. Möchten Sie eher ein modernes Bad mit cooler Betonoptik, oder doch lieber etwas wärmer mit Fliesen, die aussehen wie Holz.

Wenn Sie noch gar keine Vorstellung davon haben, sollten Sie sich in Erinnerung rufen, welche Fliesen Ihnen in letzter Zeit gefallen haben. War es ein Hotelzimmer oder das Badezimmer bei guten Freunden? Wer hier nicht weiterkommt, kann sich von Büchern, Architektenzeitschriften oder auch von unserer Website inspirieren lassen. Immer interessanter werden auch die Plattformen Instagram und Pinterest, auf denen es unzählige Beiräge zu dem Thema Fliesen gibt. Sammeln Sie hier Bilder, Ideen oder Einrichtungskonzepte mit Fliesen, die Ihnen gefallen und legen Sie sich am besten ein kleines Fotoalbum an. Mit ihm finden Sie relativ schnell heraus, welche Art von Fliesen Ihnen am besten gefällt. Fliesen sollten lange halten, in der Regel sind es 20 Jahre aufwärts, deshalb müssen Sie sich in Ihrer Entscheidung sicher sein.

Format: Große oder kleine Fliesen?

Die Größe der Fliesen hängt vom persönlichen Geschmack und von den Räumlichkeiten ab, in denen die Fliesen verlegt werden. Hier gibt es ein riesiges Angebot. Von ganz kleinen Mosaik Fliesen die nicht größer als 1×1 cm sind, bis hin zu großen Fliese die Formate bis zu 1×3 Meter haben. Umso kleiner das Format ist, desto unruhiger lassen die Fliesen den Raum erscheinen. In den vergangenen Jahren geht der Trend eindeutig zum verlegen großer Formate, welche auch kleine Räume optisch vergrößern.

Außerdem sollten Sie darauf achten, ob die Fliesen kalibriert sind oder nicht. Eine kalibrierte Fliese hat eine feine gefaste Kante und es kann eine sehr kleine Fuge verlegt werden, die um die 2mm schmal ist. Die Fuge mit einer „normalen“ Kante an der Fliese ist ungefähr 5mm groß. Der Vorteil liegt hier auf der Hand. Wenig Angriffsfläche für Schmutz und Schimmel. Außerdem erzielt man dadurch einen sehr modernen Look.

Trittsicherheit der Fliesen

Neben der Optik soll ein Fliesenboden natürlich auch funktionale Eigenschaften mitbringen. Allen voran soll er robust, pflegeleicht und langlebig sein.

In Sachen Langlebigkeit bringen durchgefärbte Fliesen einen entscheidenden Vorteil mit. Wenn Ihnen mal etwas Schweres herunterfallen sollte und eine Ecke bricht aus der Fliese, ist dies bei einer durchgefärbten Fliese kaum zu sehen. Sind Fliesen hingegen nicht durchgefärbt, fällt dies sofort ins Auge. An dieser Stelle tritt der Scherben, aus der die Fliese gemacht ist, zum Vorschein welcher oftmals sehr hell oder sehr dunkel ist und meistens nicht zur Fliese passt. Das stört das Gesamtbild, weshalb diese Fliesen meistens getauscht werden müssen.

Neben der Langlebigkeit ist die Sicherheit ein weiteres Auswahlkriterium. Denn kein Bauherr möchte in seinem neuen, schön gestalteten Bad auf nassen Fliesen ausrutschen. Dafür gibt es die Klassifizierung von Fliesen die so genannte Trittsicherheits-Bewertungsgruppe. Sie teilt Fliesen in Sparten ein, die bis zur höchsten Gruppe “R13” reichen. Für den privaten Bereich sollten Fliesen mindesten eine Klassifizierung von R9 oder Höher haben. So ist immer ein sicherer Tritt garantiert. Dazu gibt es noch eine weitere Einteilung in A, B und C. Für den Nassbereich sollte darauf geachtet werden, dass die Fliesen in A+B klassifiziert sind. Um eine noch höhere Rutschhemmung zu bekommen, können im Duschbereich auch Mosaik Fliesen verlegt werden. Dies wird durch den höheren Fugenanteil erzielt. Hier kann auch mit einer besonders unempfindlichen 2K Fuge gearbeitet werden, die sich nicht verfärbt und Schimmel resistent ist.


Warning: Illegal string offset 'cookies' in /homepages/17/d775306565/htdocs/clickandbuilds/wp-includes/comment-template.php on line 2294

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

<

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.